Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung (PME) ist eine effektive und bewährte Entspannungsmethode. Dabei geht es in die Tiefenentspannung mit einer Kombination aus Muskelanspannung und Muskelentspannung. Muskelgruppen von Kopf bis Fuß werden durch kurze Anspannung und aprubter Entspannung gelöst.

Anders als beim Autogenen Training (AT) wird der Trainierend hierbei körperlich aktiv. Während das AT eine rein kognitive Entspannungsmethode ist, haben wir es bei der PME mit einer aktikven Entspannungsmethode, die auf Muskelübungen basiert, zu tun haben. Das Ziel beider Entspannungstechniken ist dasselbe:

Entspannung in einem tiefen, bewussten Zustand zu erreichen.

Das Prinzip der PME ist ganz einfach: Muskelentspannung durch vorausgegangener Muskelanspannung. Begonnen wird i.d.R. mit den Füßen und man geht alle Muskelgruppen über Beine, Becken, Bauch, Brust Schulter, Arme und Kopf hoch. Es ist allerdings auch nicht verkehrt, wenn man vom Kopf bis hinunter zu den Beinen geht. Wichtig ist nur, dass die nachfolgende Muskelgruppe immer neben der vorhergehenden liegt.

Bei dieser Technik sind die Ziele und Wirkungsweisen der PME

  • die Prävention von Angststörungen
  • die Präventionvon erhöhtem Blutdruck
  • die Präventionvon Kopfschmerzen
  • die Präventionvon chronischen Rückenschmerzen
  • die Präventionvon Schlafstörungen
  • die Präventionvon Stress

Ein weiteres Ziel ist es auch, dass man sich mit der PME in jeder Gelegenheit entspannen kann. Durch das Training hat der Mensch dann ein wirksames Instrument, dem täglichen Stress entgegen zu wirken.

Leben – mit Entspannung

Top
Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.